Schottergärten: Gemeinde Nußloch

Schottergärten: Gemeinde Nußloch

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Text 3
Text 3
HERZLICH WILLKOMMEN
IN NUßLOCH
HERZLICH WILLKOMMEN
IN NUßLOCH

Hauptbereich

Nußloch blüht auf: "Grün statt Grau"

Der Vorgarten ist die Visitenkarte des Hauses, er prägt den ersten Eindruck und sollte ein herzliches Willkommen ausstrahlen. Ein naturnah gestalteter Vorgarten bietet zu jeder Jahreszeit kleine Entde­ckungen, leckere Früchte oder wohltuende Düfte und ist somit ein Anlass zur Freude für Hausbe­wohner, Nachbarn und Spaziergänger. Schottergärten hingegen sind monoton und reiz­los und haben eine Vielzahl von Nachteilen, die teilweise erst im Lauf der Zeit ersichtlich werden.

Ein naturnah angelegter Vor­garten schafft außerdem Freiraum und Lebensqualität für Mensch und Tier. Als kleines Biotop trägt er dazu bei, die Arten­vielfalt zu erhalten. Insekten, Vögel, Igel und Kleintiere freuen sich über den Le­bensraum. Mit Frühblühern wie Krokussen und Hya­zinthen sowie blühenden Stauden wie Königskerze oder Sonnenhut bieten Sie Schmetterlingen, Käfern und Hummeln reichhaltiges Nahrungsangebot. Einhei­mische Sträucher bieten Verstecke und Nistplätze für die Vogelwelt.

Ein mit einheimischen Stauden und Sträuchern bepflanzter Vorgarten wird mit jedem Jahr üppiger und schöner – ein Schottergarten hingegen immer unansehnlicher.

Nach der aktuellen Gesetzeslage ist die Neu-An­lage von Schottergärten nicht erlaubt. Um den Rückbau bereits bestehender Schottergärten zu unterstützen, hat die Gemeinde Nußloch ein För­derprogramm aufgelegt, welches den Rückbau von Schottergärten durch Fördergelder bis zu 500 Euro unterstützt. Der Bauhof nimmt nicht mehr benötigten Schotter an und verwendet ihn für andere bauliche Vor­haben. Informationen zum Förderprogramm erhalten Sie im dazugehörigen Dokument unten.

Hier finden Sie weitere hilfreiche Unterlagen (in Kürze verfügbar):

  • Pdf Flyer „Grün statt Grau“
  • Förderprogramm „Nußloch blüht auf“
  • Antragsformular für das Förderprogramm
  • Pflanzliste

Diese Seite wurde mit freundlicher Unterstützung des NABU Ortsverbands Leimen-Nußloch erstellt.