Neuigkeiten: Gemeinde Nußloch

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Text 3
Text 1
Text 3
Text 3
HERZLICH WILLKOMMEN
IN NUßLOCH
HERZLICH WILLKOMMEN
IN NUßLOCH

Hauptbereich

Energiespartipp

Autor: Thomas Krastel
Artikel vom 30.11.2018

Ein Service Ihrer Gemeinde Nußloch

Stromkosten und Energieeinsparung von LED-Lampen

Die dunkle Jahreszeit ist da und mit ihr der Wunsch nach angenehmem und energiesparendem Licht. Am wenigsten Energie verbrauchen LED-Lampen (Licht emittierende Dioden). Gute LEDs sind inzwischen 90 Prozent stromsparender als Glühbirnen. Sie wandeln im Vergleich zu ihren Konkurrenten, die meiste Energie in Licht um. Eine 60-Watt-Glühbirne erzeugt ca. 600 Lumen. Eine aktuelle LED-Lampe die 600 Lumen erzeugt, verbraucht dagegen nur 6 bis 10 Watt.

Die Auswahl an LED-Lampen und Leuchtmitteln hat stark zugenommen und die Preise dafür sind inzwischen stark gefallen. Gegenüber Energiesparlampen gibt es zahlreiche Vorteile: Keine Schadstoffe wie Quecksilber, frei von Gerüchen, Einschaltzeiten ohne Verzögerung, größere Anzahl von Schaltzyklen und deutlich bessere Energieeffizienz.

Unter dem folgenden Link können Sie die Stromkosten verschiedener Lampen vergleichen und die Ersparnis zwischen verschiedenen Lampen ungefähr abschätzen: https://www.stromverbrauchinfo.de/stromkosten-im-alltag.php

Wer also einen ersten Schritt Richtung mehr Energieeffizienz und Stromkosteneinsparung gehen möchte, der sollte seine Beleuchtung auf LEDs umstellen und die alten Glühbirnen entsorgen. Die Mehrkosten bei der Anschaffung haben sich schon nach einem halben Jahr bezahlt gemacht. Eine durchschnittliche Glühbirne hält etwa 2 Jahre, eine durchschnittliche LED jedoch 15 Jahre und mehr. LED-Leuchtmittel sorgen aber nicht nur für eine Ersparnis beim Energieverbrauch sondern schaffen mit einem guten Lichtkonzept ideale Wohn- und Arbeitsbedingungen sowie angenehme Wohn-/ Arbeitsatmosphäre. Ein hilfreicher Link, die Ihnen bei der Umstellung auf LED hilft lautet: https://www.ecotopten.de/beleuchtung/alles-leuchted

Welche LED-Lampe kaufen? Diese Frage lässt sich schwer beantworten. Es gibt leider keine Möglichkeit LED-Lampen im vorab unter Bedingungen zu testen, die denen der eigenen Wohnumgebung ähneln. Bevor Sie final LED Lampen kaufen, erweist es sich als sinnvoll sich, die Testurteile von Stiftung Warentest unter die Lupe zu nehmen. Vorneweg ergibt der Vergleich, dass LEDs die Umwelt bis zu fünf Mal weniger belasten als herkömmliche Halogenlampen.

Beim Entsorgen von Lampen gibt es einiges zu bedenken: Die Glühbirnen und Halogenlampen dürfen in den Hausmüll, in den Glascontainer gehören sie allerdings auf keinen Fall. Da die Energiesparlampen Quecksilber und die LED-Leuchten die Elektronik-Bauteile sowie LED-Chips enthalten, müssen sie bei örtlichen Wertstoffhöfen oder im Fachhandel - kostenlos abgegeben werden. Keinesfalls dürfen Sie sie einfach in den Müll werfen.

Weitere Informationen über Energienutzung, Wärmeschutz oder Fördermöglichkeiten gibt es bei den KliBA-Energieberatern: Udo Benz ist regelmäßig für Sie im Rathaus vor Ort – kostenfrei und unverbindlich.

Rufen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie einen Termin für die nächste Beratung im Rathaus Nußloch, Raum 03 im UG, am Dienstag, den 11.12.2018, zwischen 16 und 18 Uhr. Telefon 06221 998750. E-Mail

Nutzen Sie die kostenfreie Serviceleistung Ihrer Kommune!