Neuigkeiten: Gemeinde Nußloch

Neuigkeiten: Gemeinde Nußloch

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Text 3
Text 3
Text 3
HERZLICH WILLKOMMEN
IN NUßLOCH
HERZLICH WILLKOMMEN
IN NUßLOCH

Hauptbereich

Einladung zur Einweihung des Nußlocher Mahnmals

Autor: Thomas Krastel
Artikel vom 16.10.2020

Im Frühjahr 2019 fand sich eine Gruppe von evangelischen, katholischen und jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern zusammen, mit dem Ziel, das weitgehend zerstörte Nußlocher Mahnmal zur Erinnerung an die Deportation jüdischer Mitbürgerinnen und Mitbürger im Jahr 1940 nach Gurs neu entstehen zu lassen. Inzwischen sind die Arbeiten an dem Gedenkstein für das neue Nußlocher Mahnmal und eines Duplikats für die zentrale Gedenkstätte in Neckarzimmern weitgehend abgeschlossen.  

Das Nußlocher Mahnmal wird am Donnerstag, den 22. Oktober 2020 um 18:00 Uhr –  80 Jahre nach der Deportation der jüdischen Mitbürger – am neuen Standort im Nepomuk-Park an der Burgstraße eingeweiht. Bei der Einweihungsfeier handelt es sich um eine öffentliche Veranstaltung mit einem kleinen musikalischen Rahmenprogramm. Jeder Interessent/jede Interessentin ist herzlich eingeladen. Das Pendant unseres Gedenksteins wird am 18. Oktober im Rahmen einer Gedenkfeier in der Gedächtnisstätte in Neckarzimmern enthüllt.

Wir freuen uns darauf, Sie bei der Einweihungsfeier begrüßen zu dürfen.

Evangelische und katholische Kirchengemeinde, in Kooperation mit der Gemeinde Nußloch

(Die Einweihung findet bei jeder Witterung statt.)