Klimaschutzkonzept: Gemeinde Nußloch

Klimaschutzkonzept: Gemeinde Nußloch

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Text 3
Text 3
HERZLICH WILLKOMMEN
IN NUßLOCH
HERZLICH WILLKOMMEN
IN NUßLOCH

Hauptbereich

Klimaschutzkonzept

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

KSI: Erstellung eines Integrierten Klimaschutzkonzeptes für Nußloch

Laufzeit: 01.03.2019 bis 31.07.2020 

Beteiligte Partner:

Auftraggeber: Gemeinde Nußloch, Sinsheimer Str. 19, 69226 Nußloch
Auftragnehmer: B.A.U.M. Consult, Gotzinger Straße 48/50, 81371 München
Förderkennzeichen: 03K09994

Ziel und Inhalt des Vorhabens:

Um den Anforderungen des Bereiches Klimaschutz auf kommunaler Ebene heute und vor allem zukünftig in seiner Relevanz entsprechen zu können, wurde das vorliegende integrierte Klimaschutzkonzept erarbeitet.

Mit diesem werden nun die Aktivitäten im Bereich des Klimaschutzes systematisch strukturiert und ein dafür geeignetes Klimaschutzmanagement aufgebaut. Das Klimaschutzkonzept zeigt auf, welche Potentiale für Nußloch zur Einsparung von Treibhausgasen, zur Energieeffizienz und der Nutzung von Erneuerbaren Energien noch vorhanden und wie diese Potentiale auszubauen sind. Dazu wurde ein umfassender, auf die Gemeinde Nußloch zugeschnittener Katalog an Klimaschutz-Leitprojekten zu den sechs Handlungsfeldern Energiewende, Stadtentwicklung und –planung, Kommune als Motivator, Anpassung an den Klimawandel, Bewusstseinswandel und Mobilitätswende erstellt.

Projektträger Jülich

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundetages

In der Klimawerkstatt im Rahmen des integrierten Klimaschutzkonzeptes wurden 18 Leitprojekte vorgestellt, die in den kommenden 3-5 Jahren umgesetzt werden sollen. Im Impulsvortrag der Firma B.A.U.M. Consult, die das Konzept für und mit der Gemeinde erstellt, wurde deutlich, dass jeder Einzelne seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann und muss und die Gemeinde die Rolle des Vorbildes und des Motivators einnimmt.

Alle Leitprojekte finden Sie nochmals hier, ebenso die Präsentation. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen und Anmerkungen zu den einzelnen Projekten, weitere Ideen zum Thema Klimaschutz oder Meldungen sich auch selbst in die eine oder andere Maßnahme einzubringen. Rückmeldungen die bis zum 22. März eingehen (bei der Gemeinde der bei B.A.U.M. Consult) können im Abschlussbericht des Konzeptes noch berücksichtigt werden.